Craniosacral Therapie

 

Ich liebe die Arbeit in meiner Praxis und baue diese deshalb aus. Im Moment kannst du zu mir zu Gesprächssitzungen kommen, die dich in einen Prozess führen, der mit Kräuteranwendungen begleitet wird. Das, was ich dir aus meiner Kräuterküche mitgebe, unterstützt dich darin, dich auf das einzulassen, was dieser Prozess in dir auslöst.

 

 

 

 

Um dich noch besser unterstützen zu können, möchte ich direkter an deinem Körper arbeiten dürfen. Dabei spricht mich das ganz Feine und Zarte der Craniosacral Therapie an. Mit dieser Methode ist es möglich, über die festen Strukturen – vom Schädel bis hinunter zum Sacrum (Kreuzbein) – das zu öffnen und zu weiten, was sich in dir verschlossen hat. Das Ziel: Deine ureigenen Funktionen fangen wieder an zu arbeiten. Alles, was nicht mehr fliesst, kann ich mit den Wellen, die ich über die Craniosacral Therapie stärke, öffnen.

 

Die Craniosacral Therapie orientiert sich an deiner Gesundheit: Sie behandelt nicht die Krankheit, sondern unterstützt und öffnet deine gesunden Strukturen um die kranken Teile herum, damit diese heilen können. Die Therapie stärkt deine Ressourcen und deine körpereigenen Heilfunktionen.

 

Zusammen mit der Craniosacral Therapie gewinnen meine Kräuteranwendungen an Kraft und wirken so auf einer weiteren Ebene unterstützend. Das fördert deinen Prozess und unterstützt dich auf deinem Weg.

 

Die Fachausbildung, die ich am International Institute for Craniosacral Balancing absolviere, ist eine Diplomausbildung in Craniosacral Therapie, die sowohl mit dem internationalen Titel BCST abschliesst, wie auch mit dem Schweizerischen Branchenzertifikat KT. Das heisst, du wirst mein Angebot mit deiner Krankenkasse abrechnen können.